Einbau einer Windkraftanlage, Gebrauchsanweisung

Einbau einer Windkraftanlage, Gebrauchsanweisung

Die Windkraftanlage ist ein Gerät, das kinetische Energie aus dem Wind in mechanische Energie umwandeln kann. Meist wird diese Energie in elektrische Energie umgewandelt. Die von Windenergieanlagen erzeugte Energie gehört zu den revolutionärsten erneuerbaren Energien. Weitere Artikel zum Thema: Erneuerbare Energien funktioniert Zitat

Vor der Installation einer Windkraftanlage zu erfüllende Bedingungen

Die Installation einer Windkraftanlage ist nicht kompliziert. Sie müssen jedoch bestimmte Parameter überprüfen, um sicherzustellen, dass sie nach der Installation betriebsbereit sind. Dazu müssen Sie ein klares Feld mit regelmäßigem Wind und einer bestimmten Geschwindigkeit sowie eine Windkraftanlage haben. In der Tat hängt die Leistung der Windenergieanlage hauptsächlich vom Standort ab. Ein Gerät mit einem Durchmesser von 3,5 m kann etwa 1900 kWh / Jahr produzieren, wenn der Wind mit 4 m / s weht. Wenn der Wind jedoch mit 7 m / s weht, kann die Windkraftanlage bis zu 4900 kWh / Jahr produzieren! Sie können ein Anemometer verwenden und Meteorologen konsultieren, die im Allgemeinen über die Methoden zum Aufsuchen von Windkraftanlagen informiert sind. Sie benötigen außerdem eine Standortgenehmigung, bevor Sie mit der Installation des Geräts beginnen.

Wie installiere ich meine Windkraftanlage?

Wenn Sie auf dem Land leben, können Sie die Windkraftanlage auf einem klaren Hügel installieren, der vor allen Hindernissen geschützt ist. Sie muss mindestens 2 Meter über den Bäumen und Gebäuden liegen. Vergessen Sie nicht, einen Sicherheitsbereich um das Gerät herum vorzusehen, um Unfälle bei einem Sturz der Windkraftanlage zu vermeiden. Wenn Sie in der Stadt wohnen, wählen Sie am besten eine vertikale Windkraftanlage, die Sie auf dem Dach Ihres Hauses installieren können. Dieser Gerätetyp passt sich turbulenten und schwachen Winden an, ohne auf einen Mast zurückzugreifen. Wenn Sie sich jedoch für ein horizontales Modell entscheiden, müssen Sie den Mast wie eine Satellitenschüssel an der Fassade befestigen. Sie benötigen Wandklammern, um die Windkraftanlage zu sichern und zu stabilisieren. Eine horizontale Windkraftanlage kann dank einer Umreifung auch am Schornstein befestigt werden.

Eine sichere Installation

Die Installation einer Windkraftanlage setzt solide Kenntnisse der elektrischen Anschlüsse voraus. Zögern Sie nicht, sich an Fachleute zu wenden, die Sie bei schwierigen Operationen unterstützen. So profitieren Sie insbesondere von einer Zertifizierung Ihres Projektes und einer Rabattmöglichkeit in Bezug auf die Mehrwertsteuer. Ein Elektriker muss für den Anschluss der Windenergieanlage an die Elektroinstallation verantwortlich sein. Der Eingriff eines Fachmanns überprüft, ob die Installation den Sicherheitsstandards entspricht. Die heikelste Phase des Vorgangs besteht darin, eine Hubwinde zu verwenden, um die Windkraftanlage anzuheben. Durch eine eingehende Untersuchung Ihres Projekts werden Kabelbrüche während des Eingriffs vermieden. Um ein Herunterfallen zu vermeiden, wird auch nicht empfohlen, einen Klettermast zu installieren, sondern Werkzeuge während der Wartung anzuheben.


Video: vertikales Windrad Stator bauen Teil 2c Playlist 10 -ideen-mal-umgesetzt