Schwarze Wände sind beliebt

Schwarze Wände sind beliebt

Lange gemieden in unserem Interieur, erobert Schwarz jetzt alle Räume des Hauses wieder, ohne zu viel bemerkt zu werden. Oft verbunden mit einem strengen Dekor oder einem maskulinen Universum, kann es bei sparsamem Gebrauch dennoch als Enthüllungsfaktor wirken. Hier sind einige Tipps, wie Sie es wagen können, in Ihrer Dekoration schwarz zu werden.

Schwarz in Berührungen

Um den Raum nicht abzudunkeln, sondern ihn mit einem Gütesiegel zu versehen, sollten Sie nur kleine Teile der Wände bedecken. Sie können zum Beispiel nur eine Seite bedecken oder auf großen vertikalen Streifen spielen, um einen Eindruck von Größe an der Wand zu vermitteln. Seien Sie jedoch vorsichtig, es ist nicht ratsam, Schwarz in allen Saucen zu verwenden. Es sollte besonders in kleinen Räumen vermieden werden, in denen es bedrückend sein kann, wenn es allgegenwärtig ist. Erwägen Sie die Verwendung in kleinen Schritten mit ein paar Accessoires. Denken Sie in Bezug auf die schwarze Wand auch an das Spielen mit Materialien. Setzen Sie in der Küche auf eine Kachel im Metro-Stil für die Küchenrückwand. Entscheiden Sie sich dagegen für ein schieferartiges Gemälde im Kinderzimmer, auf dem Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen können.

Schwarz und Farben

Mit welchen Farben soll es assoziiert werden? Wir haben oft die Angewohnheit, Weiß als Kontrast zu Schwarz zu wählen. Die Wette ist immer dann erfolgreich, wenn wir diese beiden Farben kombinieren, die den Raum strukturieren und ein schickes und nüchternes Dekor schaffen, sehr design und zeitgemäß. Wenn Sie jedoch die Monotonie aufheben möchten, zögern Sie nicht, sie mit lebhafteren Farben wie Rot, Blau und sogar Gelb in Verbindung zu bringen. Dort erhalten Sie ein kontrastreiches Dekor, das Charakter hat. Probieren Sie zum Beispiel die rot-schwarze Assoziation in der Küche, um eine Pariser Bistro-Atmosphäre zu schaffen, oder kombinieren Sie sie mit Accessoires aus Grün und Holz, um eine Zen-Atmosphäre zu schaffen. Unsere praktischen DIY-Videos