Ich möchte einen Rattanstuhl!

Ich möchte einen Rattanstuhl!

Rattan ist ein Star des Sommers und hat Gartenmöbel immer wieder verführt. Aber zu Beginn des Schuljahres geben wir diese Naturfaser noch nicht auf und bringen sie für einen natürlichen und manchmal Vintage-Look ins Haus. Eines ist sicher, wir haben noch nicht fertig mit Rattan geredet!

Was ist Rattan schon?

Obwohl es wie Bambus oder Weide aussieht, ist Rattan eine Faser für sich, die in heißen, feuchten Ländern vorkommt. Es ist ein Material, das in der Dekoration sehr geschätzt wird, weil es sowohl flexibel zu bearbeiten ist als auch sehr robust für eine gute Langlebigkeit.

Warum mögen wir es?

Wenn Rattan schon seit einigen Jahren wieder auf dem Markt ist, dann vor allem, weil der Trend der 1950er Jahre einen neuen Dekorationsboom auslöst. Wir schätzen seine Vintage-Seite, aber auch seinen natürlichen Aspekt, der gut den heutigen Anliegen entspricht.

Wie wählen wir es aus?

Erstens sollten Sie wissen, dass Sie, wenn Sie bereits einen Rattansessel für Ihren Garten gewählt haben, keine neuen Kosten verursachen müssen, da Sie direkt vom Garten ins Wohnzimmer gehen können. Und damit es sich gut in Ihre Einrichtung einfügt, reicht es oft aus, ein paar dekorative Kissen hinzuzufügen. Wenn Sie diesem Trend noch nicht gefolgt sind, haben Sie die Wahl, denn fast alle Marken bieten ihr Modell zum Schuljahresbeginn an. In natürlichen Farben oder in mutigeren Tönen können Sie selbst bestimmen, welche Stimmung Sie wählen. Was die Form betrifft, können Sie auf den runden Sessel, das Schaukelstuhlmodell oder den kleinen Sessel mit Stangen setzen. Egal welches Modell, der Rattansessel hat die Küste! Unsere praktischen Dekorationsvideos